Förderrichtlinien

Fördervoraussetzungen

Förderfähig sind Projekte aus dem nachfolgend skizzierten Zielspektrum mit Bezug zu Clubs aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Antragsberechtigt sind insbesondere Fanprojekte, Fanclubs, Fanorganisitationen, Vereine und andere Organisationen/Initiativen mit thematischem Bezug. Institutionen aus dem öffentlichen Trägerbereich (z.B. kommunale/staatliche Einrichtungen) werden jedoch nur im Rahmen von Kooperationsprojekten mit zuvor genannten Akteuren unterstützt. Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro. Ein Eigenmittelanteil von mindestens 20 Prozent (monetäre/unbare Eigenleistung etc.) ist in der Regel erforderlich. Pro Förderperiode (Saison) kann nur eine Förderung in Anspruch genommen werden. Die detaillierten Förderkriterien sind online auf der PFIFF-Projektseite der DFL zu finden (bundesliga.de/pfiff).

Zieldimensionen und Förderschwerpunkte im Einzelnen

PFIFF unterstützt Intitiativen, Vorhaben und Projekte mit folgender Zielrichtung:

  • Förderung von Aktivitäten in den Fanszenen zu fußballbezogenen Kernthemen wie Fußballkultur, Geschichte des Fußballs, Fanarbeit etc.
  • Verstärkung von Handlungsansätzen in den Fanszenen zu den Leitideen der Toleranzentwicklung, Antidiskriminierung, Inklusion/Integration, Gewaltprävention etc.
  • Bildungs-/Qualifizierungsvorhaben, Vernetzungsaktivitäten, Veranstaltungen, Medien, Arbeitsmaterialien, wissenschaftliche Studien etc. zu den Kernthemen und Leitideen
  • Interkulturelle Begegnungen, Jugend- bzw. Fanaustausch national und international
  • Fanbezogene Unterstützung und Prävention bezogen auf Freizeitverhalten, Arbeit, Schule, Wohnen, Sucht etc.
  • Veranstaltungen und Prozesse zur Dialogführung zwischen Fans, Ordnungsbehörden, Polizei, Justiz
  • Intitiativen zur Verbesserung des Verhältnisses zwischen „dem Fußball“ (Ligaverband, Clubs) und den Fanszenen

Mit PFIFF sollen breitenwirksame, nachhaltige Inpulse zur Entwicklung von Projekten auf lokaler bis nationaler Ebene gegeben werden.

Unter nachfolgendem Link können Sie die Förderrichtlinien des  Förderpools PFiFF herunterladen: PFiFF – Förderrichtlinien.